Energiepass
 

Wussten Sie schon, dass Sie ab dem 01.01.2008 als Verkäufer oder Vermieter eines Hauses und einer Eigentumswohnungen dem potentiellen Käufer oder Mieter auf Verlangen einen Energiepass vorlegen müssen?

Wussten Sie schon, dass Ihre Immobilie unter Umständen bei Verkauf oder Vermietung einen nicht unerheblichen Wertverlust erleiden kann.

Kauf- und Mietinteressenten müssen zukünftig über die energetische Qualität des Gebäudes vom Eigentümer oder Vermieter anhand des Energieausweises und der ihn begleitenden Modernisierungs-empfehlungen informiert werden. Die Modernisie-rungsempfehlungen enthalten konkrete Hinweise zur kostengünstigen Verbesserung der energetischen Qualität des Gebäudes. Damit wird der Energieausweis zu einem Marktinstrument.

Darüber hinaus werden zukünftig auch Anforderungen an die Beleuchtung, Lüftung und Kühlung von Nichtwohngebäuden gestellt. Für Heizungs- und Klimaanlagen sind regelmäßige Inspektionen vorgesehen.

Der Energiepass ist ein freiwilliges, als Energieausweis ab 01.07.2008 ein verpflichtendes Zertifikat, das beurteilt, wie ein Gebäude energetisch einzuschätzen ist. Grundlage für diese Bewertung ist in der Regel der sogenannte Primärenergiebedarf. Dieser wird beeinflusst durch den baulichen und heizungs-technischen Standard. Darüber hinaus werden innerhalb des Passes Sanierungsvorschläge gemacht und Ergebnisse derselben dokumentiert.
 
Sicherlich besteht bei Ihnen zu diesem Thema noch weiterer Informationsbedarf – wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.